Naturschutzprojekt Felis-Lupus
Wolf, Wildkatze & Luchs in Thüringenlogo

Natur- & Artenschutz

 

Natürliche Artenvielfalt ist der beste und nachhaltigste Naturschutz!

Wolf, Wildkatze und Luchs gehören in Deutschland nach dem Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) und nach der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) zu den streng geschützten Arten !

Das Stören, Nachstellen (Zugreifen), Fangen (Besitzen) und Bejagen (durch Fallenstellen oder Tötung durch beabsichtigten oder unbeabsichtigten Abschuss, auch das Verletzen) dieser Arten sind auf das Strengste verboten !

Zuwiderhandlungen werden nachdrücklich verfolgt und zur Anzeige gebracht !

Laut Bundesnaturschutzgesetz sind Wolf, WIldkatze und Luchs streng geschützte Tierarten. Die illegale Tötung kann mit bis zu 5 Jahren Haft und 50.000 Euro Geldstrafe geahndet werden.

Bundesnaturschutzgesetzt für den Geltungsbereich Bundesrepublik Deutschland (Stand: 2009)

FFH-Richtlinie 92/43/EWG des Rates vom 21. Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tier und Pflanzen

Liste der FFH-Arten für die besondere Schutzbestimmungen gelten

 

Unsere 3 wichtigsten Projektziele für einen nachhaltigen Naturschutz

1. Dokumentation (Monitoring):      Daten sammeln und auswerten

2. Öffentlichkeitsarbeit:                   Ergebnisse und Informationen bereitstellen (Akzeptanz steigern!)

3. Aufklärung u. Mediation:             Lebensräume schützen und Interessen verbinden 

 

 

Kinder- und Jugenarbeit zum Thema Artenschutz

Für unsere Bildungs- und Aufklärungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen wurden wir dankenswerter Weise mit einem der heißbegehrten Artenschutzkoffer vom WWF-Deutschland ausgestattet.

Falls Sie Fragen zu unseren Veranstaltungen mit dem WWF-Artenschutzkoffer haben oder uns gerne für eine Zusammenarbeit engagieren möchten, dann setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung.

 

unser WWF-Artenschutzkoffer